Träumer

Es war einmal ein junger Mann, der wusste wie man leben kann. Träume sind Realität und die Realität ist nur ein langer Traum. Seine Worte stießen auf Verachtung. Die Leute haben ihn geschnappt. Sie warfen ihn in einen Kerker - nackt und ohne Mitleid. Dort saß er hundertausend Tage ohne Nahrung still im Eck. Dann nahm man ihn aus seinem Traum und brachte ihn schnell zum Schafott. Der Henker war ein guter Mann, gelobt und geliebt vom gemeinen Volk. Er konnte so schön umgehn' mit seiner großen Axt. Er traf auch immer was er wollte und so traf er auch den Träumer. Der Traum ist vorbei - es lebe die Realität.

2.4.08 21:13

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen