My wish

Heute erzähle ich euch mal keine Geschichte, die ich mir so ausgedacht habe. Ich arbeite jetzt noch eine Wochen bis ich endlich Urlaub habe. Zwei Wochen noch weniger machen als sonst. Oder versuchen, tausend Dinge gleichzeitig zu machen. Ich glaube ich brauche eine Pause von der Gewonheit der Arbeit. Ich bin nicht faul was die Arbeit betrifft. Ich mag sie zwar nicht, aber ich machen meine Arbeit dennoch so, wie sie mir aufgetragen wird. Wie kann man verlangte Selbstständigkeit anwenden, wenn man immer gesagt bekommt, dass irgendeine andere Sache wichtiger ist? Was werde ich eigentlich nach meiner Ausbildung machen? Am liebsten möchte ich Erzieher werden. Kinder sind ehrlicher als Erwachsene...Kinder sind oft leichter zu beeindrucken. Sie haben Spaß an Dingen, bei denen sich Ältere nur langweilen. Sie leben noch. Ich glaube manche Erwachsene haben verlernt richtig zu leben. Mit Kindern würde ich sehr gerne arbeiten. Ich möchte Vorbild sein, Held sein. Doch eigene Kinder möchte ich nicht. Manchmal werde ich ausgelacht, wenn ich sage, dass ich Erzieher werden will. Aber ich versuche diesen Wunsch zu verwirklichen.

Gute Nacht du arme Welt, wünsch' dir die Farben die dir fehlen.

So schlafet gut und träumet süß, ich wünsch' euch alles Gute.

12.8.07 23:14

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen